Abstrakte Klänge

Klänge, die wir nicht mit einer bestimmten Quelle in Verbindung bringen können (Schallquelle). Wenn wir abstrakte Klänge hören, betrachten wir sie gewöhnlich als eigenständige Klänge; wir hören nicht die Quelle,…

Weiterlesen Abstrakte Klänge

Additive Synthese

Ein Methode der Klangerzeugung, bei der komplexe Klänge aus der Kombination einfacherer Elemente wie zum Beispiel Sinuswellen erzeugt werden. Verschiedene Arten einfacher Klänge können kombiniert werden, um immer komplexere Klangtexturen…

Weiterlesen Additive Synthese

ADSR

Die ADSR (Attack, Decay, Sustain, Release) Hüllkurve ist ein Begriff, der den zeitlichen Verlauf von Klängen beschreibt (siehe auch Hüllkurve). [picture] Klänge, die sehr schnell anfangen (z.B. ein Klicken) besitzen…

Weiterlesen ADSR

Aktives Zuhören

Ein fokussiertes und aufmerksames Zuhören, bei denen der Hörer auf die Details der Klänge achtet und vielleicht weniger darauf, wo diese Klänge herkommen.    

Weiterlesen Aktives Zuhören

Akusmatik

Dieses Wort wurde zuerst von den alten Griechen benutzt und beschreibt die Präsentation von Klängen allein auf akustische Weise (frei von der Ablenkung durch die Assoziation mit den Klangquellen der…

Weiterlesen Akusmatik

Akustische Ökologie

Die Untersuchung der Beziehung zwischen Individuen (und Gemeinschaften) und den Geräuschen der sie umgebenden Umwelt. Zwei unterschiedliche Beispiele für eine akustische Umgebung (Soundscape) sind städtisch (eine Stadt) oder ländlich (die…

Weiterlesen Akustische Ökologie

Algorithmische Komposition

Algorithmische Komposition beinhaltet die Anwendung von Algorithmen als Teil des Kompositionsprozesses. (Ein Algorithmus ist ein Verfahren oder eine Formel, z.B. zur Lösung eines Problems.) Dieser Ausdruck ist einer der am häufigsten…

Weiterlesen Algorithmische Komposition

Amplitude

Ein Fachbegriff, der die Lautheit beschreibt. Je höher die Amplitude einer Schallwelle ist, desto lauter ist sie. Die Amplitude bezieht sich auf den Umfang der Auslenkung der Schallwellenschwingung von der…

Weiterlesen Amplitude

Amplituden Modulation (AM)

Eine Art der Klangbearbeitung bei der das modulierende Signal die Lautstärke eines anderen Klanges beeinflusst. Wenn dies im Sub-Audiobereich erfolgt, z.B. durch einen LFO (Low Frequency Oscillator) mit der Form…

Weiterlesen Amplituden Modulation (AM)

Analog

Ein zeitlich kontinuierliches Signal, das in der Musik die kontinuierliche Erfassung von Audiosignalen ermöglicht. Vor der Digitaltechnik waren alle Systeme analog. Obwohl analoge Systeme eine klanggetreue und kontinuierliche Erfassung von…

Weiterlesen Analog

Aufnahme

  Die Aufnahmetechnik ermöglicht es uns, Klänge aufzunehmen und zu speichern, um sie später erneut wieder zu geben. Aufgenommene Klänge können verändert werden Siehe auch: Aufnahmegerät   (Original: Écoute Réduite) In…

Weiterlesen Aufnahme

Aufnahmegerät

Ein Geräte, mit dem man Klänge aufnehmen und einfangen kann. Es gibt viele verschiedene Arten von Aufnahmegeräten. Heute sind sogar Mobiltelefone in der Lage, Klänge aufzunehmen. Je teurer ein Aufnahmegerät,…

Weiterlesen Aufnahmegerät

Augen schließen

Es handelt sich hierbei um eine einfache Technik, die von einigen Menschen als Hilfe beim Zuhören verwendet wird. Wie funktioniert es? Indem du deine Augen schließt, blockierst du jegliche visuelle…

Weiterlesen Augen schließen

Automatisierung  

Ein Werkzeug, mit dem man die variablen Parameter eines Tons im Laufe der Zeit ändern kann.   Durch die Verwendung von Automatisierungspunkten ist es möglich, Manipulationen (Effekte) im Verlauf der…

Weiterlesen Automatisierung  

Balance

Balancing ist ein Begriff, der das Regeln von Lautstärken und des Panning (der Verteilung im Stereofeld) in einer Endabmischung beschreibt. Eine ausgewogene Mischung stellt sicher, dass alle Klänge zueinander passen…

Weiterlesen Balance

Bandbreitenfilter

Ein Bandpassfilter lässt nur einen (kleinen) Frequenzbereich um eine Mittenfrequenz herum durch. Er lässt nur ein einzelnes Frequenzband durch. Er wird am besten verwendet, um Frequenzen des Schalls in einem…

Weiterlesen Bandbreitenfilter

Bandstoppfilter

Ein Bandstoppfilter, auch Bandsperre oder Badewannenfilter genannt, entfernt einen (kleinen) Frequenzbereich um eine Mittenfrequenz herum. Der Bandstoppfilter lässt ein definiertes Frequenzband nicht durch. Er wird am besten verwendet, um Töne…

Weiterlesen Bandstoppfilter

Bearbeitung ( Effekt)

Ein Prozess, durch den Klänge verändert oder umgewandelt werden. Innerhalb der CwS-Software sind viele Bearbeitungen möglich. Bearbeitungen werden manchmal als "Effekte" bezeichnet.  

Weiterlesen Bearbeitung ( Effekt)

Bewegung

Eine Bewegung ist eine energetische Bahn (Pfad), die sich von einem Punkt zu einem anderen bewegt. Bewegungen bewegen sich immer vorwärts und vermitteln den Eindruck, dass die Zeit vergeht (das…

Weiterlesen Bewegung

Binaural

Eine binaurale Aufnahme ist eine Aufnahme, bei der die Mikrofone in der Position der Ohrmuscheln oder in einer Simulation dieser Position platziert werden. Dieses Mikrofon-Setup zielt darauf ab, Klänge in…

Weiterlesen Binaural

Chorus

Die Schichtung eines oder mehrere Klänge, oft unter Verwendung sehr kleiner Delays. Der Chorus-Effekt führt zu dem Eindruck einer Duplizierung des ursprünglichen Eingangsklangs, wobei der Effekt entsteht, dass aus dem…

Weiterlesen Chorus

Collage

Ein Kunstwerk, bei dem kleine Fragmente ausgeschnitten und wieder zusammen gesetzt werden, um ein größeres endgültiges Werk zu schaffen. Bei klangbasierter Musik können die Fragmente von extrem kurzen Tonbandschnipseln bis…

Weiterlesen Collage

Computermusik / Musikinformatik

Dieser Begriff umfasst ein breites Spektrum von Musik, die durch die Verwendung eines oder mehrerer Computer erstellt wurde. Der Computer kann als (Assistenz-)Komponist arbeiten, wie zum Beispiel bei Algorithmischer Musik.…

Weiterlesen Computermusik / Musikinformatik

Controller

Ein Werkzeug, das eine physische Kontrolle eines bestimmten Parameters ermöglicht. Controller können zum Beispiel eine Anzahl Fader, Potentiometer oder auch eine Klavier- oder Computertastatur sein.  

Weiterlesen Controller

Dauer

Eine bestimmte Zeitlänge. In unserem Fall die Länge eines Klanges oder eine Gruppe von Klängen.  

Weiterlesen Dauer

Delay

Ein Effekt, bei dem ein gegebenes Eingangssignal geloopt und wiederholt wird, jedoch mit einer gewissen Zeitspanne – dem Delay, engl: Verzögerung – zwischen dem Originalton und dem wiederholten Ton.  Dies…

Weiterlesen Delay

Die Kunst der Geräusche

In dem Manifest „Die Kunst der Geräusche“ von Luigi Russolo wurde argumentiert, dass traditionelle Orchester sich auf nur vier oder fünf verschiedene Arten von Klängen beschränken: Instrumente, die mit dem…

Weiterlesen Die Kunst der Geräusche

Digital

Das von Computern verwendete Speicherformat, bei dem Information in diskrete, einzelne Datenpakete zerlegt wird. Digital ist das Gegenteil von Analog, das die Information in einem kontinuierlichen Datenstrom speichert. Computer speichern…

Weiterlesen Digital

Digital Audio

Computer können keine kontinuierlichen Signale lesen. Stattdessen benötigen sie Zahlenblöcke, die sie verarbeiten können. Schallwellenschwingungen in der Luft sind kontinuierliche Informationsströme. Damit Computer diese Schallwelleninformationen also verstehen können, müssen diese…

Weiterlesen Digital Audio

E-Gitarre

Gitarren gab es schon Hunderte von Jahren, bevor die erste E-Gitarre gebaut wurde. Die traditionelle Gitarre besitzt einen Hohlkörper, den Resonanzkörper, der zur Verstärkung des Klangs dient (Geigen und Cellos…

Weiterlesen E-Gitarre

Echo

Die verzögerte Reflexion von Klängen in einem Stereoraum.  

Weiterlesen Echo

Editieren

Der Prozess des Auswählens, Schneidens, Schichtens und Ordnens, bei dem die einzelnen Elemente eines Werkes bei der Schaffung der endgültigen Form kombiniert und perfektioniert werden.  

Weiterlesen Editieren

Eigenschaften von Klängen

  Klänge sind ziemlich komplexe Phänomene. Wenn wir versuchen, Klänge zu beschreiben, ist es hilfreich, sie aufzuschlüsseln und ihre verschiedenen Bestandteile einzeln zu untersuchen. Zu den Eigenschaften von Klängen gehören:…

Weiterlesen Eigenschaften von Klängen

Eingangssignalstärke (Gain)

Die Eingangssignalstärke, oft Gain genannt, regelt die Stärke, mit der ein Signal in einen Schaltkreis eingespeist wird. (Im Unterschied dazu regelt die Lautstärke (Volumen) die Signalstärke am Ausgang eines Schaltkreises.)…

Weiterlesen Eingangssignalstärke (Gain)

Elektroakustik

Der Prozess der Umwandlung von Schallwellenschwingungen in elektrische Signale oder von elektrischen Signalen in Schallwellenschwingungen. Mikrofone wandeln Schallwellenschwingungen in elektrische Signale um, und Lautsprecher wandeln elektrische Signale in Schallwellenschwingungen um.…

Weiterlesen Elektroakustik

Elektroakustische Musik

Musik, bei der elektronische Technologie eingesetzt wird, um Klänge zu bearbeiten, gegebenenfalls zu generieren, zu untersuchen und zu verbinden. Elektroakustische Musik Musik, bei der elektronische Technologie, heute vor allem computergestützt,…

Weiterlesen Elektroakustische Musik

Elektronika

Dieser Begriff wird auf zwei verschiedene Arten verwendet. Er ist ein Synonym für bestimmte innovative elektronische Formen der Popmusik, darunter die so genannte Intelligent Dance Music (IDM). Der größte Teil…

Weiterlesen Elektronika

Elektronische Musik

Musik, bei der das ursprüngliche Klangmaterial nicht aus Aufnahmen besteht, sondern durch erst durch Oszillatoren und Rauschgeneratoren elektronisch erzeugt wird. Insbesondere in den USA werden die Begriffe Elektronische Musik und…

Weiterlesen Elektronische Musik

Elektronische Musik

Dieser von Werner Meyer-Eppler geprägte Begriff war die ursprüngliche Bezeichnung für die Musik, die ab 1949 und durch die 1950er Jahre hindurch in den elektronischen Studios des NWDR in Köln…

Weiterlesen Elektronische Musik

Equalizing

Ein Verfahren, mit dem die unterschiedlichen Frequenzenergien von Klängen ausgeglichen werden können. Dabei wrden in der Regel eine Reihe von Bandfiltern verwendet wird, um bestimmte Bereiche des Klangs zu verstärken…

Weiterlesen Equalizing

Fade-In und Fade-Out

Eine Veränderung der Lautstärke im Zeitverlauf. Normalerweise aus der Stille heraus oder in die Stille hinein (Fade-in oder Fade-out).  

Weiterlesen Fade-In und Fade-Out

FFT (Schnelle Fourier-Transformation)

Eine Methode, die die Visualisierung einer Schallenergieverteilung im Zeitablauf ermöglicht. FFT (oder Fast-Fourier-Transformation) ist ein Werkzeug zur grafischen Darstellung der spektralen Bestandteile eines Schalls. Der Klang wird mathematisch analysiert und…

Weiterlesen FFT (Schnelle Fourier-Transformation)

Field Recording

Aufnahmen, die außerhalb von kontrollierten Studioumgebungen stattfinden. Field Recordings ermöglichen die Aufnahme von Geräuschen von Objekten, die niemals in ein Aufnahmestudio oder eine Tonbühne passen würden. Soundscapes werden oft vollständig…

Weiterlesen Field Recording

Filter

Ein Filter verändert den Frequenzaufbau eines Klangs, indem er Teile davon abschwächt. Filter ermöglichen es dir, dich auf die Teile eines Klangs zu konzentrieren, die für dich interessant sind, oder…

Weiterlesen Filter

Filter Sweep

Eine dynamische Klanggeste aus der Kombination von Automatisierung und einem Filter. Filter Sweep Hier ist ein Beispiel für einen Filter-Sweep. Du kannst hören, wie sich der Filter im Laufe der…

Weiterlesen Filter Sweep

Flanger

Ein Effekt, der sehr kurze Verzögerungen (in Millisekunden) verwendet, um einen Auslöschungseffekt zu erzeugen, wenn dem Originalklang eine verzögerte Kopie seiner selbst hinzugefügt wird. Siehe Phase. Flanging ist ein Audioeffekt,…

Weiterlesen Flanger

FM (Frequenzmodulation)

Bei der FM (Frequenzmodulation) moduliert eine Frequenz eine andere. FM kann sowohl als Effekt als auch als eine Art der Synthese angewendet werden (siehe unten). Die Frequenz eines Eingangs- oder…

Weiterlesen FM (Frequenzmodulation)

Form(en)

Die Form und Struktur eines Klanges oder einer Gruppe von vielen Klängen. Form kann sich auf die Bewegung und Struktur einzelner Klänge oder eines ganzen Stückes beziehen. Mit diesem Begriff…

Weiterlesen Form(en)

Frequenz

Ein technischer Begriff, der die Tonhöhe beschreibt. Je höher die Frequenz eines Tons, desto höher klingt der Ton. Die Frequenz wird in Hertz (Hz) gemessen. Die Einheit Hertz beschreibt die…

Weiterlesen Frequenz

Futuristen

Eine Gruppe von Künstlern, Schriftstellern und Musikern, die das Gefühl hatten, dass traditionelle Musik nicht mehr zeitgemäß sei. Sie wollten einen neuen Musikstil für das neue technologische Zeitalter, in dem…

Weiterlesen Futuristen

Geräusche

Objekte, die in zufälliger Weise vibrieren, erzeugen Klänge, die wir als geräuschhaft bezeichnen. Das liegt daran, dass die erzeugten Klänge eine zufällige Auswahl an Frequenzen enthalten. Weiterführende Informationen Ein Begriff,…

Weiterlesen Geräusche

Glissando

Eine kontinuierliche Veränderung der Tonhöhe beim Verbinden zweier Töne.  

Weiterlesen Glissando

Glitch

Ein Glitch (engl.: Panne) sind Fehler, die von der Technologie herrühren. Das können Klicks oder Knackser auf einer Schallplatte oder Kassette, Sprünge auf einer CD oder Fehler in einer digitalen…

Weiterlesen Glitch

Grain

Das englische Wort Grain bedeutet Korn Stellen Sie sich die Sandkörner an einem Strand vor. Jedes von ihnen ist sehr klein, aber zusammen können sie Sandburgen und sogar mächtige Sanddünen…

Weiterlesen Grain

Granularsynthese

Eine Synthesemethode, bei der die Klänge in kleine grains (engl.: Körner) aufgebrochen und dann wieder anders zusammen gesetzt werden.  

Weiterlesen Granularsynthese

Granulation

Ein Prozess, der eine schon bestehende Audiodatei in viele kleine Teile aufteilt und sie wolkenförmig wieder zusammen setzt.    

Weiterlesen Granulation

Graphische Partitur

Ein Ansatz, Musik und Klang visuell zu notieren, ohne die traditionelle Notation zu verwenden. Die traditionelle Notation gibt dem Interpreten Anweisungen über die Art des Klangs, den er machen soll.…

Weiterlesen Graphische Partitur

GRM (Musikforschungsgruppe)  

Der GRM wurde 1958 als Nachfolger verschiedener früherer Einrichtungen (Studio und Club d'Essai, Groupe de Recherche de Musique Concrète) offiziell gegründetdie alle das gemeinsame Ziel hatten, mit aufgenommenen Klängen zu…

Weiterlesen GRM (Musikforschungsgruppe)  

Harmonische Klänge  

Eine Konzentration von Klangwellenenergie, die sich auf eine Grundfrequenz bezieht. Eine Sinuswelle ist ein einfacher Klang und die Konzentration von Schallwellenenergie bei einer einzigen Frequenz. Harmonische Klänge bestehen aus einer…

Weiterlesen Harmonische Klänge  

Harmoniser

Ein Harmonizer ist ein Effektgerät, bei dem mehrere Versionen des Eingangsklangs in ausgewählten Tonhöhen dupliziert werden. Die Signale haben die gleichen Dauern und die gleiche Phase. Diese Manipulation kann verwendet…

Weiterlesen Harmoniser

Headphones

Ein Paar kleine Lautsprecher, die direkt auf oder in den Ohren getragen werden können. Da diese Lautsprecher so nah an deinen Ohren sind, solltest du besonders vorsichtig mit den Lautstärkeeinstellungen…

Weiterlesen Headphones

Hochpassfilter

Ein Hochpassfilter lässt die hohen Frequenzen passieren und blockiert die tiefen Frequenzen. Ein Hochpassfilter lässt alle Frequenzen, die höher sind als seine Kennfrequenz, passieren. Lässt keine tieferen Frequenzen durch. Wird…

Weiterlesen Hochpassfilter

Hüllkurve

Die Ausformung eines Klangs im Laufe der Zeit. Die Hüllkurve ist ein zentraler Parameter des Klangs, und durch Veränderung der Hüllkurve können wir radikal verändern, wie etwas klingt. Eine genauere…

Weiterlesen Hüllkurve

Hydrofon

Eine Mikrofontechnologie, die entwickelt wurde, um Klangwellen aufzunehmen, die sich durch Flüssigkeiten bewegen. Hydrofone verwenden wie Kontaktmikrofone piezoelektrische Kristalle, um ein elektrisches Signal zu induzieren. Hydrofone haben ihren Namen von…

Weiterlesen Hydrofon

IDM

IDM steht für „Intelligent Dance Music”, eine Gattung elektronischer Musik    

Weiterlesen IDM

Impulse  

Impulses sind sehr kurze Klänge, die ein Klicken verursachen. Ihre Hüllkurven bestimmen, wie scharf oder sanft sie klingen, aber oft hören sie sich wie geräuschhaftes Klicken an. Ein einzelner Impuls…

Weiterlesen Impulse  

Inharmonischer Klang

Ein inharmonischer Klang ist ein komplexer Klang, bei dem die Schallenergie nicht mathematisch geordnet über das Spektrum verteilt ist (Die Teiltöne sind relativ zu einem Grundton in nicht-ganzzahligen Verhältnissen verteilt,…

Weiterlesen Inharmonischer Klang

Installation

Eine Klanginstallation kann als Äquivalent zu einer musikalischen Skulptur betrachtet werden, einem Hörerlebnis, das allgemein für einen Ausstellungsraum für bildende Kunst oder für einen spezifischen Ort entworfen und gemacht wird. Sie…

Weiterlesen Installation

Intention und Rezeption  

Eine Methode in der Musikforschung, die die Interpretationen eines Publikums berücksichtigt und die Ziele und Absichten der Komponisten in Frage stellt.  

Weiterlesen Intention und Rezeption  

Klangabdrücke und Klangmarken

Klangabdrücke sind Klänge, die den Referenzpunkten auf einer Karte entsprechen. Sie sind wichtige Klangobjekte, die uns helfen, uns in einer Klanglandschaft zu orientieren. Oft sind die Klangbilder auch fundamentale Klänge (Tonika), aber…

Weiterlesen Klangabdrücke und Klangmarken

Klangkarte

Klangkarten werden in der Compose with Sounds Software benutzt. Es sind Audiodateien mit einem begleitenden Bild.    

Weiterlesen Klangkarte

Klangkartenpakete

Das sind Sammlungen von Klangkarten. Soundkartenpakete können sich vielleicht auf ein bestimmtes Projekt oder einen bestimmten Musikstil beziehen und bieten eine Reihe verschiedener Klänge zu einem bestimmten Thema. Du kannst…

Weiterlesen Klangkartenpakete

Klangmarken

Klangmarken sind das klangliche Äquivalent von Orientierungspunkten. Sie sind wichtige Klangobjekte innerhalb einer Klanglandschaft, die uns helfen, uns zu orientieren. Manchmal sind Klangmarken auch Schlüsselklänge, aber nicht immer. Denke daran, eine…

Weiterlesen Klangmarken

Klangquelle

Dies ist die wahrgenommene Ursache eines Klanges. Vielleicht handelt es sich um eine Bezugnahme, die sich auf eine bekannte kontextuelle Quelle bezieht, oder um eine abstrakte Beschreibung der Eigenschaften, die…

Weiterlesen Klangquelle

Kontaktmikrofon

Eine einfache Aufnahmetechnik, die es ermöglicht, durch feste Objekte wandernde Schallschwingungen zu erkennen und aufzuzeichnen. Kontaktmikrofone bestehen aus piezoelektrischen Kristallen, die eine elektrische Spannung erzeugen, wenn sie in Schwingung versetzt…

Weiterlesen Kontaktmikrofon

Kontextuelles Hören

Hören im Hinblick auf die Identifizierung und Gewinnung von Informationen über den Ursprung eines Klanges. Es ist das Gegenteil von rein musikalischen Hören oder von Musik nebenbei hören. Kontextabhängiges Zuhören…

Weiterlesen Kontextuelles Hören

Kürzen

Kürzen ermöglicht es dir, einen Klang kürzer zu machen, indem du Abschnitte von einem (oder beiden) seiner Enden entfernst.  

Weiterlesen Kürzen

Lautheit

Die relative Lautstärke eines Klanges, die von laut bis leise reicht. Die Lautstärke kann wissenschaftlich in Form der Amplitude definiert werden, aber sie ist in Wirklichkeit eine relative Eigenschaft des…

Weiterlesen Lautheit

Lautkomposition

Eine Mischform verschiedener Künste, bei der die Klänge der gesprochenen Stimme und eventuell andere vokale Äußerungen als primäres Ausgangsmaterial für die Komposition verwendet werden. Einige Lautkompositionen werden ausschließlich live aufgeführt.…

Weiterlesen Lautkomposition

Lautsprecher

Ein Lautsprecher ist ein Gerät, das dazu dient, Klänge wiederzugeben. Er nimmt ein elektrisches Signal auf und überträgt es in Schallwellenschwingungen in der Luft. Der Lautsprecher erreicht das durch die…

Weiterlesen Lautsprecher

Lautsprecher-Orchester

ein Werkzeug zur Präsentation elektroakustischer Musik, die im Studio komponiert wurde. Lautsprecher treten an die Stelle der Musiker auf der Bühne und um den Zuschauerraum herum, wobei der Ausführende/Komponist am…

Weiterlesen Lautsprecher-Orchester

LFO (Niederfrequenzoszillator)  

Ein LFO (Low Frequency Oscillator) ist eine Niederfrequenzoszillator. Er generiert ein Signal mit einer niedrigen Frequenz, so tief, dass er oft nicht gehört werden kann. Es kann aber dazu benutzt…

Weiterlesen LFO (Niederfrequenzoszillator)  

Limiter

Ein Limiter ist ein technisches Gerät das verhindert, das die Amplitude eines Signals ein einstellbares dynamisches Level überschreitet. Das kann nützlich sein um die dynamische Bandbreite zu reduzieren ohne Übersteuerungen…

Weiterlesen Limiter

Live Electronics  

Live-Performance mit elektronischen Instrumenten, die in Echtzeit gesteuert werden können. Live-Elektronik-Performances können neben der Live-Elektronik-Komponente auch einen fixen (Nicht-Echtzeit-)Anteil und/oder einen Anteil für traditionelle Orchesterinstrumente enthalten, siehe auch Mixed Music.…

Weiterlesen Live Electronics  

Loop

Einen Klang zu loopen bedeutet, ihn ständig zu wiederholen. Pierre Schaeffer benutzte looping, um den Fokus des Zuhörers weg von der Quelle des Klangs und hin zu den Rhythmus- und…

Weiterlesen Loop

lowercase

Ein Musikstil der frühen 2000er Jahre, der sich auf leise, kurze oder allgemein 'übersehene' Klänge konzentriert. Lowercase Musiker interessieren sich vornehmlich für das Zuhören als kreativen Akt und versuchen, konzentrierte…

Weiterlesen lowercase

Mehrstimmig

Viele Stimmen (Poly = viele, phonic = Klänge).   Klänge sind ziemlich komplexe Phänomene. Wenn wir versuchen, Klänge zu beschreiben, ist es hilfreich, sie aufzuschlüsseln und ihre verschiedenen Bestandteile einzeln…

Weiterlesen Mehrstimmig

MIDI (Musical Instrument Digital Interface)  

Eine Befehlssprache für Informationen, die es Musikinstrumenten ermöglicht, miteinander zu kommunizieren. MIDI-Informationen können unter Umständen mit schriftlicher Notation verglichen werden; es handelt sich dabei um Informationen über die auszuführende Handlung…

Weiterlesen MIDI (Musical Instrument Digital Interface)  

MIDI (Musical Instrument Digital Interface)  

Eine Befehlssprache für Informationen, die es Musikinstrumenten ermöglicht, miteinander zu kommunizieren. MIDI-Informationen können unter Umständen mit schriftlicher Notation verglichen werden; es handelt sich dabei um Informationen über die auszuführende Handlung…

Weiterlesen MIDI (Musical Instrument Digital Interface)  

Mikrofon

Mikrofone werden zur Aufnahme von Klängen verwendet. Sie nehmen Schwingungen in der Luft auf, die durch Schallwellen verursacht werden, und wandeln diese in elektrische Signale um. Diese elektrischen Signale werden…

Weiterlesen Mikrofon

Mikrosound

Ein Mikrosound ist ein Klang, der zu kurz ist, um für sich allein gehört zu werden. Er kann bis zu ca. 1/10 Sekunde dauern. Mikrotöne bilden, wenn sie zusammen gehört…

Weiterlesen Mikrosound

Millisekunde (ms)  

Eine Zeiteinheit, die so groß ist wie eine Tausendstel Sekunde. Jede Sekunde hat 1000 Millisekunden.  

Weiterlesen Millisekunde (ms)  

Mimesis

Ein griechisches Wort, das sich auf die Nachahmung von Natur oder Kultur bezieht. Oft als Begriff zur Beschreibung von Erkennbarkeit verwendet, ist es das Gegenteil von abstrakt (Abstrakte Klänge). Ein…

Weiterlesen Mimesis

Mixed Work  

In einem “Mixed Work” spielen traditionelle Instrumente und Live-Elektronik zusammen.  

Weiterlesen Mixed Work  

Morphologie  

Es geht darum, sich bewusst zu sein, dass ein Klang sich mit der Zeit entwickelt, genau wie Aspekte der Sprache.  

Weiterlesen Morphologie  

Multiple Bewegung  

Eine multiple Bewegung ist eine komplexe Bewegung, bei der das Ende der einen Bewegung üblicherweise schon der Anfang der nächsten Bewegung ist und so eine Bewegung aus Bewegungen darstellt.  …

Weiterlesen Multiple Bewegung  

Musikalisches Hören

Das Hören von Klängen im Hinblick auf ihre eigenen klanglichen und musikalischen Eigenschaften. Es ist das Gegenteil von kontextuellem Hören. Musikalisches Hören konzentriert sich auf die Natur von Klängen, auf…

Weiterlesen Musikalisches Hören